Unterschied Website, Webseite und Homepage

Unterschied Website, Webseite und Homepage

So unterscheiden sich Website, Webseite und Homepage

Die verschiedensten Fachbegriffe rund um Vermarktung und Online-Marketing sind häufig komplex. Doch auch bei den in dieser Hinsicht am häufigsten vorkommenden Begriffen gibt es durchaus die Gefahr einer Verwechslung. Aber wie genau unterscheiden sich die Begriffe Homepage, Website und Webseite und wie lassen sich die Bezeichnungen auch im Alltag trennscharf verwenden?

Der Unterschied zwischen Homepage und Website

Häufig wird der Begriff Homepage im Alltag als Bezeichnung für den gesamten Web-/Internetauftritt verwendet, also für die Website. Doch genau betrachtet, handelt es sich bei einer Homepage (Home = Start, Heim, Zuhause; Page = Seite), lediglich um die Einstiegsseite bzw. Startseite. Dies geht bereits aus der englischen Übersetzung hervor, in der die Homepage mit „Startseite, Hauptseite, Einstiegsseite“ übersetzt wird.

Vor allem bei Angeboten, wie der Seiten-Optimierung, ist diese Unterscheidung sehr wichtig. Eine Optimierung der Homepage ist daher in der Regel eine kleinere Leistung als die Optimierung der kompletten Website. Dies bringt uns auch zum zweiten Begriff, der in diesem Kontext häufig falsch verwendet wird: Die Website.

Die Zusammensetzung aus „Web (Kurzform für World Wide Web)“ und „Site (Ort, Stätte)“ steht für einen konkreten Ort im World Wide Web. Dementsprechend bedeutet auch der Begriff Website so viel wie ein Internetauftritt, also eine gesamte Seite, die sich im Internet aufrufen lässt. Die Startseite der Website ist dann wiederum die Homepage, auf der sich viele Nutzer nach dem ersten Klick auf die Webadresse wiederfinden.

Wie unterscheiden sich Website und Webseite?

Viele Nutzer verwenden die Begriffe Website und Webseite vollständig synonym. Das Problem ist auch in diesem Fall jedoch eine falsche Übersetzung. Der Begriff „Seite“ bedeutet im Englischen „Page“, was sich wiederum auf ein einzelnes Dokument, also auf eine Seite bezieht. In dieser Hinsicht ist eine Webseite eine der Seiten auf der Website, die sich mit dem Klick auf unterschiedliche Menüpunkte öffnen lässt.

Eine Unterseite ist konkret daher immer eine Webseite, also ein einzelnes Dokument der großen und ganzheitlichen Website. Lediglich bei Onepagern lassen sich die Begriffe Website und Webseite schwer voneinander trennen, da das gesamte Projekt lediglich aus einem Dokument besteht. Sobald sich die Website jedoch in mehrere Kategorien unterteilt, ist wieder von einzelnen Webseiten die Rede.

Schlussendlich lässt sich daher sagen, dass die Website über allen anderen Bezeichnungen steht und das Gesamtkonstrukt bezeichnet. Diese wird wiederum in mehrere Unterseiten, auch Webseiten genannt, und eine Homepage, also die Startseite, unterteilt. Wer diese Unterschiede kennt, kann sich bei der Suche nach geeigneten Webleistungen zukünftig immer sicher fühlen.

Warum werden die Begriffe häufig falsch verwendet?

Um neben den Nutzern auch den Google Algorithmus mit der eigenen Seite überzeugen zu können, werden die Begriffe leider auch bewusst häufig falsch verwendet. Im Marketing kommt es darauf an, unter möglichst vielen Begriffen gelistet zu werden, weshalb die Bezeichnungen häufig stark variieren. Wer jetzt jedoch den Unterschied kennt, kann es in Zukunft besser machen. So wird es nicht mehr zum Problem, zwischen Website, Webseite und Homepage zu unterscheiden und zu den zahlreichen Angeboten im Internet den Überblick zu behalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.