Tools für SEO und Webmaster-Hilfen

Folgende PlugIns und Tools empfehle ich, um deine Webseiten zu prüfen und um zu sehen, wie suchmaschinenfreundlich deine Seiten sind – Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO). Am besten arbeitest du mit dem Mozilla Firefox, da dieser Webbrowser hervorragende PlugIns für Suchmaschinenoptimierer hat.

Diese Liste beinhaltet die wichtigsten PlugIns und Tools, damit du prüfen kannst, ob du deine Website auf den richtigen Weg suchmaschinenoptimiert erstellst. Da die OpenSource Gemeinde ziemlich fleißig und schnell mit dem Programmieren neuer PlugIns und Tools ist, kann es natürlich sein, dass es bald wieder bessere Erweiterungen gibt. So ist das aber nun mal und wenn dir hier ein sehr wichtiges PlugIn oder Tool fehlt, dann melde dich doch.

  • CustomizeGoogle
    Ermöglicht zahlreiche individuelle Einstellungen für Google-Seiten. Z.B. können Links zu Treffern anderer Suchmaschinen (Yahoo, MSN etc.) in den Google-Suchergebnissen angezeigt sowie Werbung und Spam auf Google entfernt werden.
  • Flash Killer
    Mit dem Flash Killer kannst du bei Aktivierung erkennen, welche Elemente Flash enthalten und wie deine Seite dann dargestellt wird.
  • GooglePreview
    Fügt Vorschaubilder von Websites in die Google- und Yahoo-Suchergebnisse ein.
  • Google Webmasters (Google Search Console)
    Mit dem Google Webmasters „Tool“ kannst du deine Sitemap eintragen, du siehst, welche Seiten der Googlebot gefunden hat, du kannst erkennen, welche Suchbegriffe von den Internetnutzern eingegeben werden, du siehst, welche Seiten nicht gefunden werden (Fehlermeldung 404 ausgeben), …
  • IE Tab
    Mit dem Plugin IE Tab kannst du im Firefox auch sehen, wie deine Website im Internet Explorer aussieht.
  • Keyword-Tool von rankingCHECK
    Die Datenbank enthält ca. 90 Millionen echte Suchbegriffe von wichtigen deutschen Suchmaschinen. Die Datenbank wir 3mal die Woche aktualisiert.
  • LinkChecker
    Mit LinkChecker kannst du schnell prüfen, ob noch alle Links auf deiner Website aktuell sind.
  • Linkpopularität
    Dieses Tool ist mir von Tadeusz Szewczyk empfohlen worden (siehe Kommentar). Vielen Dank. Ansonsten kannst du auch mit dem Tool von de.linkvendor.com (Firma searchmetrics) die Linkpopularität testen (siehe Hinweis unten).
  • Ranking der Keywords prüfen (Free Monitor for Google)
    Mit dem kostenlosen Tool Free Monitor for Google kannst du deine Keywords prüfen.
  • Search Status
    Das PlugIn Search Status unterstützt dein EGO. Es zeigt den Google PageRank sowie den Alexa Rank.
  • Total Validator
    Mit dem Total Validator kannst du prüfen, ob deine Seite W3C konform ist. Ausserdem siehst du, wie bestimmte Seiten weitergeleitet werden – per 301 oder 302.
  • WebDeveloper in deutsch
    Mit diesem PlugIn kannst du zum Beispiel prüfen, ob die Titile, Alt- und MetaTags auf deiner Seite vergeben sind. Ebenso kannst du prüfen, ob deine Seite W3C konform (also HTML-, CSS-valide) ist..Mit  dem PlugIn WebDeveloper kannst du  kontrollieren, wie deine Seite bei einer bestimmten Bildschirmgröße aussieht oder JavaScript, Cache, Weiterleitungen deaktivieren und noch einiges mehr.

Dann möchte ich noch einige Dienstleister empfehlen, die gleich mehrere kostenlose und auch kostenpflichtige SEO Tools zur Verfügung stellen. Da wäre zum Beispiel searchmetrics mit Ihren Tools auf linkvendor. Die Tools von Sistrix aus Bonn sind auch empfehlenswert.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Eine sehr gute Zusammenstellung, danke für die Mühe. Sie birgt nur die Gefahr, dass man sich irgendwann zu sehr auf Tools und Automatismen verlässt und zum Beispiel auch Einträge bei Verzeichnisdiensten automatisch macht. Das kann dann ziemlich nach hinten los gehen.

  2. Tadeusz Szewczyk: Vielen Dank für die Info. Das Tool ist echt nicht schlecht. Was mir besonders gefällt, sind die Angaben zur Wertigkeit der einzelnen Backlink-Seiten und das lokale Speichern als CSV-Datei. Ich habe bis jetzt das Tool von linkvendor (siehe in meinem Artikel ganz unten) genommen, aber ich werde umsteigen.