Meine besten iPhone Apps

Meine besten iPhone Apps 1

Im Januar 2010 habe ich einen Beitrag meiner liebsten iPhone Apps geschrieben. Nun sind 10 Monate vorbei und es gibt mittlerweile wieder ganz viele, neue und gute iPhone Apps. Die vorgestellten Apps im Januar nutze ich heute auch noch zum größten Teil. Ich habe aber wie viele andere iPhone Nutzer auch (denke ich mal) ein paar neue Apps installiert, die ich dir hiermit vorstellen bzw. empfehlen möchte.

Die hier vorgestellten iPhone Applikationen sind kostenlos. Wenn eine Applikation etwas kostet, habe ich diese Kosten am Ende der Kurzbeschreibung hingeschrieben. Damit die Links funktionieren, musst du iTunes auf deinem Rechner installiert haben.

Unter den Empfehlungen sind natürlich auch viele Social Media Apps.

  • Twitter: Als Social Media Nutzer benötigt man natürlich eine App für Twitter.

  • Facebook: Hier nutze ich auch das Original von Facebook.
  • XING: Seite dem Update der App, ist es wirklich sehr nützlich für unterwegs.
     
  • Friendticker: Schöne App. Immer noch Beta und es muss auch noch einiges an der deutschen LBS (Location Based Service) App und an dem Service im Allgemeinen getan/programmiert werden.

  • WordPress: Sehr hilfreiche Applikation, da du von unterwegs schnell und einfach Artikel bearbeiten oder einstellen kannst.
  • JAM! Lite: Ebenso hilfreiche Applikation für die Joomla-Freunde unter uns.

  • Navigon select Telekom Edition: Das Navigationstool Navigon ist einfach klasse und für Telekom (T-Mobile) Kunden kostenlos. Auf die Applikation kann ich wirklich nicht mehr verzichten.
  • ADAC Maps: Wenn du Mitglied des ADAC bist, ist diese Navigationsapplikation auch eine Alternative. Navigon finde ich aber persönlich vom Layout/Design ansprechender und die zusätzlichen Erweiterungen von Navigon sind auch ein bißchen besser umgesetzt.
  • Bußgeldrechner: Mit dieser App weißt du sofort, wieviel du bezahlen musst, falls du zu schnell gefahren bist oder mal eine rote Ampel überfahren hast  (0,79 Euro). Es gibt auch die kostenlose Variante BußgeldMobil.
  • UDID: Diese App ist natürlich hilfreich, wenn du eine Beta-Version testen möchtest. Dann benötigt der Entwickler deine UDID.

Und hier meine liebsten iPhone Spiele:

  • BubblePRO (Kosten: 0,79 Euro). Von der kostenlosen Version war ich schon begeistert. Also habe ich mir die kostenpflichtige Version dann auch noch geholt.
  • UNO (Kosten: 3,99 Euro). Jeder kennt denke ich mal UNO. Das Spiel ist auf dem iPhone super umgesetzt.

  • Spiel des Lebens (Kosten: 0,79 Euro). In den Achtzigern war das ein sehr beliebtes Spiel.
  • Kopfrechnen (Kosten: 0,79 Euro): Sehr gut umgesetze App, da du auf spielerische Weise alle Rechenarten üben kannst. Die Erstklässler haben sehr viel Spass an der App und auch die etwas "Weitergebildeten". Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division, aber auch Einmaleins, Quadratzahlen, etc. Die App gibt es auch als kostenlose Lite-Version.
     

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1.  
    Meine sind das Whats app und die sozialen Netzwerke, wie Facebook und meinVZ.
     
    Viele Grüße Marie