eBook Reader Sony PRS-T1WC inkl. WLAN

Heute schreibe ich mal einen Bericht zu meinem Sony eBook Reader.

Kurze Historie: Ich hatte mir im Januar 2012 ein 7 Zoll Tablet von Odys gekauft, um in Zeiten des Tablet- und eBook-Wahnsinns einfach halbwegs mitreden zu können. Ich dachte mir, so ein 7 Zoll Tablet für 150 Euro ist sehr vielfältig (Apps, Internet, Telefonie, Verbindung über WLAN und 3G, eBooks lesen, etc.) und nützlich für das tägliche Leben. Leider habe ich dann immer mehr und mehr in den letzten Wochen und Monaten gemerkt, dass das Tablet für eBooks Lesen nicht gerade geeignet ist.

Positiv ist, dass du alle möglichen eBooks Apps herunterladen kannst und dadurch natürlich sehr flexibel bist, ob du nun die Amazon Kindle eBooks oder die Telekom PagePlace eBooks lesen möchtest. Der Nachteil ist aber, dass die Bildqualität des Tablets um eBooks zu lesen doch zu wünschen übrig lässt. Wenn du nur ab und zu auf dem Tablet etwas lesen willst, ist es vollkommen in Ordnung. Wenn du aber intensiv Bücher lesen willst, dann ist so ein Tablet nicht gerade geeignet.

Fazit: Also habe ich mich entschieden einen eBook Reader zu kaufen.

Das Amazon Kindle  wollte ich mir nicht kaufen, da ich dann an Amazon gebunden bin. Also habe ich mir wie beim Tablet wieder die Mühe gemacht, zu vergleichen und zu vergleichen. Ich habe mir im Internet Erfahrungsberichte von Nutzern durchgelesen, Tests von Nutzern und Zeitschriften usw. Letztendlich habe ich mich dann für einen Sony eBook Reader entschieden. Libri (seit 01.10. ebook.de) hatte den Reader gerade für 129 Euro im Angebot und da habe ich zugeschlagen – bei Amazon und anderen Anbietern war der günstigste Preis 149 Euro (o;

3 Wochen später kam dann der Nachfolger des Sony PRS-T1 heraus, nämlich der Sony PRS-T2 mit etwas längerer Akkulaufzeit (ca. 2 Monate) und schnellerem Blättern. Das ist eben nun mal so in der IT. Gerade gekauft und schon wieder veraltet.

Nach über 2 Monaten intensiven Testen – jeden Tag lese ich eine halbe bis eine Stunde – kann ich den Sony eBook Reader wirklich nur empfehlen. Bei mir hat der Akku 1,5 Monate lang ausgehalten und die Bildqualität ist wirklich sehr gut. Der Reader ist mit seinen 6 Zoll (15,2 cm) auch angemessen groß und vor allem sehr leicht (164 Gramm). Ich habe mir als Schutz aber eine Lederhülle mit einer Leselampe gekauft. Nachteil ist natürlich wie auch bei einem richtigen Buch, dass man abends eben ein Licht benötigt.

Momentan gibt es den Sony eBook Reader PRS-T2 für sogar nur 99 Euro. Du kannst dir auch noch 3 eBooks kostenlos aussuchen. Diese sind aber nicht so der Knaller.

Weitere technische Daten:

  • Bildschirmauflösung: 800×600 px
  • Touchscreen und Tasten zum Umblättern
  • Interner Speicher von 1,3 GB (ca. 1.300 eBooks)
  • Externer Speicher von bis zu 32 GB möglich – MicroSD Card
  • Akkulaufzeit bis zu 2 Monate, wenn WLAN ausgeschaltet bleibt
  • Abmessungen: 173x110x9,1 mm
  • Gewicht: 164 Gramm