Local SEO – Der Trend für 2023?

Da heutzutage jeder mehr Zeit im Internet verbringt und man ständig Suchmaschinen nutzt, ist es für alle Unternehmen – auch für lokale – unerlässlich geworden, mit den technologischen Entwicklungen Schritt zu halten. Dies unterstreicht die Bedeutung der Sprachsuche, der Optimierung für Mobilgeräte und der Überlegung, wie sich diese Entscheidungen auf das Kundenerlebnis auswirken. Die lokale Suche konzentriert sich besonders nach den letzten Optimierungen im Google-Algorithmus mehr denn je auf das Kundenerlebnis.

Wird Local SEO also zu einem Trend im kommenden Jahr?

Was ist Local SEO?

Die lokale Suchmaschinenoptimierung (Local SEO) ist ein Teilbereich der Suchmaschinenoptimierung, mit dem sich lokale Suchanfragen in jedem Internetbrowser verbessern lassen. Unternehmen, die einen physischen Standort haben oder in einem bestimmten Gebiet ansässig sind, können mit den richtigen Techniken von Local SEO profitieren.

Die Verbesserung des lokalen SEO umfasst die Optimierung der Website für relevante, standortbezogene Suchanfragen, die Konfiguration und Verbesserung eines Google My Business-Profils, die Erstellung von Zitaten und die Erzeugung von Backlinks. Darüber hinaus trägt die Eintragung in Branchenverzeichnisse zu einer stärkeren lokalen Sichtbarkeit bei.

Was macht Local SEO so wichtig?

Gute lokale SEO-Praktiken verbessern die Häufigkeit, mit der ein Unternehmen in den Suchergebnissen auftaucht, und erhöhen so die Wahrscheinlichkeit, dass es von potenziellen Kunden gesehen und genutzt wird.

Suchmaschinen berücksichtigen den aktuellen Standort eines Nutzers, wenn dieser über sein Smartphone nach Produkten oder Dienstleistungen sucht. Das ist die Gelegenheit für Unternehmen, neue Kunden aus der näheren Umgebung zu gewinnen, die bereits an einem konkreten Produkt interessiert sind.

Nach Angaben von Google besuchen 50 % der Verbraucher den Ort, den sie online gesucht haben, innerhalb von 24 Stunden. Es wurde auch festgestellt, dass die meisten Kunden aus einem Umkreis von 8 Kilometern um das Geschäft kommen. Daher ist es wichtig, das regionale Angebot zu erweitern.

Wer profitiert von Local SEO?

Im Zeitalter der Technologie verlassen sich die Menschen heute auf Suchmaschinen, um schnell nach Dingen zu suchen, die sie wissen wollen oder müssen. Suchanfragen sind zu einem Teil des täglichen Lebens geworden, um Informationen über etwas so Triviales wie Öffnungszeiten oder eine Wegbeschreibung zu finden. Die Unternehmen, die diese Art von Dienstleistung anbieten, sollten zu Recht davon profitieren.

Wenn ein Unternehmen Waren oder Dienstleistungen an einem physischen Standort anbietet, wird Local SEO eingesetzt, um Kunden anzulocken. Zu diesen Unternehmen gehören beispielsweise Arztpraxen, Hotels, Restaurants, Geschäfte, Massagesalons und mehr.

Während die Produkte oder Dienstleistungen mancher Unternehmen nur offline erhältlich sind und keinen Besuch im Geschäft erfordern, sollten diese Unternehmen ihren Schwerpunkt auf ein regionales Gebiet legen. Auf diese Weise können sie ihre Keyword- und Themenrecherche für dieses Gebiet optimieren.

Fazit

Local SEO könnte im Jahr 2023 zu einem der größten SEO-Trends werden. Da immer mehr Menschen mit mobilen Geräten auf das Internet zugreifen, ist es wichtig, dass Websites für diese Geräte optimiert sind. Dies ist vor allem für Unternehmen wichtig, da eine gute mobile Nutzererfahrung zu mehr Konversionen und Verkäufen führen kann.

Erstellt man eine qualitativ hochwertige Website und berücksichtigt immer die beste Nutzererfahrung, so belohnt Google diesen kundenorientierten Ansatz und die Position im Ranking steigt.

Über den Autor

Mario Jachmann, freiberuflicher Texter

Mario ist freiberuflicher Texter, der sich auf suchmaschinenoptimierte Inhalte spezialisiert hat.

Erste Erfahrungen hat er in den letzten Jahren als Content Creator im Business-Sektor gemacht und sein Know-How, besonders im Bereich SEO, stetig weiterentwickelt. Neben Blogbeiträgen hat Mario auch bereits Fachartikel und Produktbeschreibungen erstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert