E-Mail-Marketing Automation


Viele Menschen stellen sich die Automatisierung bildhaft wie die Ablösung der menschlichen Arbeiter, beispielsweise einer Fabrik, durch Maschinen vor. Jedoch ist diese Art von Ablösung oder “Wegnehmen” der Arbeit der Menschen ein sehr einseitiger Blick und betrachtet nicht die komplette Bandbreite an Möglichkeiten, die diese Innovation mit sich bringt.
In diesem Artikel erfahren Sie was die heutigen Chancen der Automatisierung für Ihr Marketing Team bieten können.

E-Mail-Marketing Automation 1
E-Mail-Marketing Automation, Quelle: freepik.es

Was ist Marketing Automation?

Marketing Automation – oder Marketing Automatisierung – ist der Einsatz von Software, um Marketingaktivitäten maschinell ablaufen zu lassen. Hierdurch wird nicht nur Zeit gespart, sondern es kann mit einem geringeren finanziellen Aufwand eine effiziente Marketing Kampagne durchgeführt werden.

Diese Art von Automatisierung ermöglicht eine lückenlose Koordination der Marketingaktivitäten und eine exakte Messung der Erfolge.

Automatisierung hebt die Kapazitäten des Marketing-Teams eines Unternehmens auf ein völlig neues Level. Durch die technische Unterstützung der menschlichen Arbeit öffnen sich neue Türen mit vielen Möglichkeiten.

Jedoch ist trotz der maschinellen Unterstützung menschliche Arbeit von großer Bedeutung. Mithilfe der Automatisierung kann zwar eine große Menge an Daten aufgezeichnet und ausgewertet werden, jedoch müssen diese Ergebnisse interpretiert werden und die Aktivitäten der Software koordiniert werden, sodass ein optimales Ergebnis erreicht werden kann.

Wie sieht die Marketing Automatisierung konkret aus?

Um herauszufinden wie die Marketing Automatisierung tatsächlich in der Praxis aussieht, sehen wir uns Beispiele aus der Automatisierung des E-Mail-Marketings an.

Man unterscheidet zwischen zwei verschiedenen Arten von automatisierten Mails: Trigger-Mails und Lebenszyklus-Mails.

Der Versand automatisierter Mails kann entweder durch Trigger (Auslöser) veranlasst werden (z.B. beim Kauf eines Produktes) oder zu bestimmten, vorher festgelegten Zeitpunkten im Kundenlebenszyklus (z.B. zum Geburtstag des Kunden).

Automatische Mails stärken das Verhältnis bereits existierender Kunden und binden Neukunden.

Das E-Mail-Marketing wird auf Szenarien aufgebaut, wobei ein Szenario aus einer Folge von Marketing-Mails besteht, deren Versand durch bestimmte Ereignisse oder das Kundenverhalten ausgelöst wird.
Diese Szenarien können für eine Vielzahl von Kunden angewendet werden, was somit eine Automatisierung der E-Mail-Versendung ermöglicht.

Hier müssen Sie sich im Vorfeld die Verhaltensmuster Ihrer Kunden ansehen und sich darüber Gedanken machen, zu welchen Zeitpunkten Ihre Kunden welche Mails erhalten sollen. Für jedes Szenario sollte ein Ziel definiert werden. Ein Szenario könnte zum Beispiel zur Rückgewinnung von Kunden nach einem verlassenen Warenkorb erstellt werden.

Die Automatisierung in diesem Bereich des Marketings erfordert einen beschränkten Einfluss menschlicher Arbeit.

Ein klassisches Beispiel für E-Mail-Marketing Automatisierung ist die Versendung einer Geburtstagsmail an die Kunden. Geburtstagsglückwünsche zu verschicken zeigt Wertschätzung und ist wichtig zur Pflege der Kundenbeziehung. Diese Art von Mails schaffen eine persönliche Ebene und helfen dabei, die Bindung zu Kunden zu festigen. Als Geburtstagsgeschenk kann man immer einen Rabattgutschein oder Ähnliches in die Mail integrieren, um den Kauf Ihrer Produkte noch attraktiver zu machen.

Reaktivierungs-Mails sind lang bewährte Methoden, um Abonnenten, die seit langer Zeit nicht mehr mit Ihrem Unternehmen in Kontakt sind, zu reaktivieren.

Dank automatisierter E-Mails, können Abonnenten, die schon seit längerer Zeit inaktiv sind, spezielle Reaktivierungsmails erhalten. Mit einem kurzen, Neugier weckenden Betreff können Sie genau diesen Abonnenten ins Auge stechen. Bieten Sie diesen Abonnenten etwas Neues. Gibt es vielleicht ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung, die den Abonnenten interessieren könnte? Wenn ja, dann ist das eine tolle Möglichkeit, das Interesse zu wecken. Auch Rabatte, Sonderangebote auf die Bedürfnisse des Nutzers zugeschnitten, kostenlose Give-Aways oder exklusive Erstkaufmöglichkeiten für noch nicht erschienene Produkte, bieten sich zu diesem Zweck an.

Im Szenario eines Kaufs über den Onlineshop wird beispielsweise programmiert, dass der Käufer eine automatische Mail empfängt, in der er aufgefordert wird seinen Kauf zu bewerten.
Weitere Beispiele sind Welcome Mails nach Registrierung oder Erinnerungsmails an Angebote.

Fazit

Wir müssen uns von der reinen negativen Einstellung gegenüber der Automatisierung abwenden. Der Mythos, dass Automatisierung die komplette Ablösung der menschlichen Arbeit durch die Technik bedeutet, ist jedoch ein falscher Ansatz – eine gelungene Automatisierung setzt menschliches Eingreifen voraus.

Die größten Vorteile der Marketing Automatisierung ist das Einsparen von Zeit und Arbeit für Ihr Marketing Team. Bei Reduktion der menschlichen Arbeit kann diese gezielter und konzentrierter an den richtigen Stellen eingesetzt werden.

Ebenso ist wichtig sich klar zu machen, welche Abschnitte einer E-Mail Marketing Kampagne menschliches Eingreifen und Handeln benötigen und welche nicht. Denn nur wenn man an den richtigen Stellen in einem richtigen Maß in die Automatisierung eingreift, kann ein optimales Marketing Ergebnis entstehen.

Lorena Miehle ist Junior Content Managerin bei dem E-Mail-Marketing Anbieter Mailify

Lorena Miehle ist Junior Content Managerin bei dem E-Mail-Marketing Anbieter Mailify und schreibt über Trends und Tipps rund um die Themen E-Mail- und SMS-Marketing und Automatisierung im Marketingbereich. Sie interessiert sich besonders für aktuelle Themen aus der Welt des digitalen Marketings und E-Commerce.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.