Internet-Tagesflatrate von Fonic

Ende voriges Jahr habe ich mir den UMTS/HSDPA-Surf-Stick von Fonic für 99,95 Euro (inkl. 10 Euro Startguthaben und 5 Tage surfen inklusive bei Online-Bestellung) gekauft. Ich wollte einen günstigen Internet-Flatratetarif haben, wenn ich irgendwo mit meinem Notebook in Deutschland unterwegs bin. Der Preis war hier das ausschlaggebende. So bin ich dann auf Fonic mit Ihrer 1 GB Internet-Tagesflatrate von 2,50 Euro pro Tag gestossen.

Enthalten war ein Surf-Stick mit Micro-SD-Karten Slot, SIM-Karte, Kurzanleitung und USB-Kabel. Ich habe die SIM-Karte dann online bei fonic.de freigeschaltet. Nach ein paar Minuten habe ich dann den Surf-Stick angeschlossen, wobei die Software automatisch auf meinem Notebook installiert wurde.

Nach Fertigstellung habe ich dann einen Doppelklick auf das Icon von der Fonic-Software gemacht und die Verbindung zum Internet war da. Echt klasse! Das nenne ich kundenfreundliche Soft- und Hardware sowie natürlich Bedienung.

Der einzige Nachteil ist, dass Fonic nicht wie T-Mobile flächendeckend in Deutschland EDGE mit ca. 200 kbit/s ausgebaut hat, sondern immer noch die langsame GPRS-Verbindung mit 56 kbit/s, die ich zuhause leider auch nur habe.

Vorteile: Keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz, keine Vertragsbindung und günstiger Preis von 2,50 Euro pro Tag.

Schreibe einen Kommentar