Die besten Android Apps 2015

Vorgies Jahr, in 2014, habe ich keinen Beitrag zum Thema „Meine besten Android Apps“ verfasst, da ich kaum andere, neue Apps zu 2013 auf meinem Smartphone hatte. Dieses Jahr habe ich aber doch einige neue Apps. Alle hier vorgestellten Android Applikationen sind kostenlos. Wenn eine Applikation etwas kostet, habe ich diese Kosten am Ende der Kurzbeschreibung hingeschrieben.

Meine besten Android Apps 2015 (sortiert nach ABC):

  • Amazon, ebay, ebay Kleinanzeigen, Eventim und Esprit Friends: Diese Shopping-Apps sind bei mir immer noch die gleichen.
  • Asphalt 8: Airborne: neben Real Racing 3 natürlich auch Asphalt 8: Airborne. Diese beiden Rennspiele sind für mich momentan die besten Android Rennspiele auf dem Markt (Autos, Grafik, Features, Tuning, usw.).
  • Bon-Joy Meine Lieblings-Essenslieferant-App. Ich hatte erst die Lieferando App ausprobiert. Diese funktionierte aber nach einer Weile nicht mehr mit dem Lieferanten Bon-Joy. Diese haben dann ein Glück eine eigene App herausgebracht und sie funktioniert auch sehr gut. Das Essen kommt jedenfalls immer an (o;
  • Clash of Clans: Ein klasse Spiel. Nie langweilig und sehr schön auf dem Smartphone optimiert. Ich habe vorher Ikariam (2 Jahre lang) auf dem Rechner gespielt und ab und zu mal auf dem Smartphone – das ging gar nicht. Dann hat Ikariam eine App herausgebracht, die schon besser war, aber immer noch sehr kompliziert. Also habe ich mit Ikariam aufgehört, da ich fast nur noch auf dem Smartphone spiele. Da kam Clash of Clans gerade richtig.
  • Real Racing 3 immer noch, aber nicht mehr so viel.
  • Spotify: Ich nutze immer noch sehr gerne Spotify neben Amazon MP3 im Musik-Bereich. Der monatliche Preis von 9,99 Euro ist in Ordnung. Als Telekom-Kunde wird dir das Datenvolumen im Mobilfunknetz (2G, 3G, 4G) nicht angerechnet, was auch echt super ist.
  • Up von Jawbone: Ich habe mir dieses Jahr ein Fitnesstracker von Jawbone zugelegt und natürlich dann auch die dazugehörige App Up. Insgesamt ist die App echt gut, aber hat noch Potenzial nach oben.
  • WhatsApp: Ich habe auch mal aus „Datenschutzgründen“ Threema ausprobiert, aber meine Freunde und Bekannte sind trotz all der Medien um das Thema Datenschutz bei WhatsApp geblieben und so bin ich auch wieder bei WhatsApp gelandet.
  • QuizUp: Quiz-Spiele fand und finde ich immer noch sehr gut. Neben Autorennen und virtuellen Abschlachten, sollte man doch auch ab und zu sein Gehirn für das Allgemeinwissen aufrecht erhalten (o; Neben „Wer wird reich“ ist QuizUp wirklich sehr gut umgesetzt. Ich bin total begeistert von dem Spiel. Weiter so!

Neben den neuen Android Apps, habe ich natürlich auch noch Apps auf meinen Samsung Galaxy Note 3 lite, die ich bis heute nutze, da diese immer noch gut sind bzw. mit Updates besser geworden sind. Diese Apps sind u. a.:

  • Bahn: Pendel Panda
  • News: Play Kiosk nutze ich nun statt Currents, Flipboard, Golem
  • Social Media: Facebook, Google+, Twitter, XING
  • Tools: Clean Master, ES Datei Explorer, Google Drive

Wenn ich mir die Liste immer wieder ansehe, merke ich doch, dass sich an den generellen Apps, die man sehr oft nutzt wie eine Shopping-App (Amazon), Bahn-App (Pendel Panda), Explorer-App (ES Datei Explorer), Musik-App (Spotifiy), Nachrichten-App (WhatsApp), nichts geändert hat. Solange diese immer noch gut zu bedienen sind und alles funktioniert, bleibt man auch bei der App. Eher bei den Spiele-Apps. Hier habe ich doch immer mal wieder neue Apps ausprobiert.

Diese Android Apps verlinke ich nun nicht alle. Diese findest du natürlich direkt im Google Play, wenn diese auf SEO-relevante Begriffe beim Einstellen im Google Play Store geachtet haben (o;

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar