Homepageerstellung einfach erklärt

Wer im Netz präsent sein möchte, braucht eine Homepage. Doch wie erstellt man eine eigene, individuelle und aussagekräftige Homepage? Die Website http://www.homepage-erstellen.de gibt Antwort auf eben diese Frage. Hier werden verschiedene Vorgehensweisen zur Erstellung einer Homepage erklärt – dazu gehört ebenso der Homepagebaukasten wie die Content Management Systeme und die HTML-Editoren. Die Wahl einer bestimmten Vorgehensweise ist von persönlichen Vorlieben und Erwartungen abhängig. Alles ist möglich!

Profis und Fortgeschrittene greifen bei der Erstellung einer Homepage auf HTML und CSS zurück. Mit der Codierung durch HTML wird Struktur geschaffen. Besonders wichtig für eine erfolgreiche Website ist eine ansprechende Homepage Gestaltung. Hierfür sorgen die Cascading Style Sheets – kurz CSS. Die hierfür notwendigen Kenntnisse können auch Anfänger problemlos erwerben. Die Nutzung eines Homepage Baukastens hingegen erfordert kaum HTML-Kenntnisse und ermöglicht eine besonders schnelle Programmierung.

HTML-Quellcode Editoren können Nutzern eine große Hilfe sein. Besonders die sogenannten WYSIWYG-Editoren bieten dem Anwender sowohl Nutzerfreundlichkeit als auch eine erleichterte Bedienung. Schon während des Erstellungsprozesses der eigenen Homepage können nun erste Ergebnisse angesehen werden. Auch Fehler in der Codierung können mithilfe der WYSIWYG-Editoren schnell und einfach behoben werden. Dies unterscheidet sie von herkömmlichen Texteditoren.

Besonders modern ist die Erstellung eines Blogs. Solche werden sowohl von Privatpersonen als auch von Unternehmen genutzt. Der Aufbau eines Blogs ist denkbar einfach und erfolgt über die Content Management Systeme (CMS), welche die Erstellung einer Homepage deutlich erleichtern. Anbieter sind WordPress oder Blogger. Besonderer Beliebtheit erfreut sich der kostenlose Anbieter Joomla. Für die Nutzung von CMS sind keinerlei CSS oder HTML-Vorkenntnisse notwendig.